-Seniorenbeirat-

    Für eine generationenübergreifende Politik

 

Filmprojekt des Seniorenbeirates der

Stadt Pulheim

 

Neue Termine für 2019

 

Da wir in Pulheim kein Kino haben und viele Senioren und Seniorinnen daher nicht mehr die Gelegenheit haben, einen Film auf großer Leinwand zu sehen, hat sich der Seniorenbeirat seit letztem Jahr dafür eingesetzt, dies zu ermöglichen.

 

Mit Hilfe des Kulturamtes der Stadt und dem Katholischen Bildungswerk in Bergheim, ist es uns gelungen, viermal im Jahr, einen Kinonachmittag anzubieten.
Zwei Filmvorführungen im letzten Jahr waren so positiv aufgenommen worden, dass wir jetzt die erfreuliche Mitteilung machen können, dass es in diesem Jahr vier Aufführungen geben wird.

 

1. Termin:   23. Januar

2. Termin:   24. April

3. Termin:   21. August

4. Termin:   23. Oktober

 

Alle diese Termine liegen an einem Mittwoch und finden immer

um 15.30 Uhr im Kleinen Saal des Kultur - und Medienzentrums

an der Steinstraße statt.

 
Ein Aufzug steht zur Verfügung. Der Eintritt ist frei. Die Termine werden auch im “Spielplatz”, dem Veranstaltungskalender des Kulturamtes der Stadt Pulheim veröffentlicht.

 

 

Sprechstunden des Seniorenbeirates:

Sprechzeiten (jeweils von 11.30 bis 12.15 Uhr):

 

Pulheim:


jeden 1. Freitag im Monat,

 im Familienzentrum Pulheim,

Caritas Kindertagesstätte Nordring 13

 

Brauweiler:


jeden 2. Freitag im Monat,

im Rathaus Brauweiler,

Konrad-Adenauer-Platz 2

 

Sinnersdorf:


jeden 3. Freitag im Monat,

in der Kindertagesstätte,

Görreshofstraße 7 a

 

In Stommeln:


jeden 4. Donnerstag im Monat,

im Martinushaus

 

 
 
 
 
 

Mitteilung an die Online-Zeitung

vom 22. Februar 2017  Hier klicken

 

 

Politische Mitsprache

Gemeinsam mit Bürgermeister Frank Keppeler stellen sich die zwölf Seniorenbeiratsmitglieder den Fotografen (v.l.): Rolf Behrmann, Marianne Griese, Wolfgang Pietrek, Helmut Smets, Hansjakob Wolff, Franz-Josef Metzen, Gerd Lischka, Freyja Loch, Siegbert Renner, Lotte Pelzer, Frank Keppeler und Heinz Abs mehr

 

Notfallkarte hilft, Leben zu retten

Rolf Behrmann, Lotte Pelzer und die Seniorenbeauftragte der Stadtverwaltung Pulheim, Barbara Vollmer, übergeben Bürgermeister Frank Keppeler im Rathaus die erste Notfallkarte mehr